Fragen & Antworten

Vor dem Beginn eines Musikunterrichts stellen sich oft viele Fragen. Wir möchten Ihnen gerne helfen und haben hier die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten für Sie aufgelistet.

Ab welchem Alter kann man ein Instrument erlernen?

Dies hängt stark vom jeweiligen Wunschinstrument ab. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Einschulung ein guter Zeitpunkt ist, über den Beginn einer musikalischen Ausbildung nachzudenken. Aber natürlich ist jedes Kind anders! Während man schon zwischen dem 5. Und 6. Lebensjahr mit einem Tasteninstrument oder der Gitarre starten kann, braucht man z. B. für das Erlernen des Schlagzeugs eine gewisse Körpergröße und Konstitution.
Der einfachste Weg für die Einschätzung ihres Kindes ist eine persönliche Beratung unserer Lehrkräfte und unser Angebot einer kostenlosen Unterrichtsstunde zum Testen.

Wie lange braucht man, bis man sein Instrument beherrscht?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Jeder hat ein bestimmtes Ziel im Auge, wenn er mit seinem Instrument beginnt. Manchen genügen ein paar Akkorde zur Begleitung, während andere in die Tiefe der verschiedenen Musikstile eintauchen möchten. Daher lässt sich ein bestimmter Zeitrahmen für das Erlernen eines Instruments nicht vorhersehen. Für uns stehen ihre persönlichen Ziele im Vordergrund. Wir helfen Ihnen, diese mit großem Spaß und viel Motivation zu erreichen.

Kann man jederzeit einsteigen?

Ja, man kann den Unterricht in unserem Studio jederzeit beginnen. Ein bestimmtes Einstiegsdatum gibt es nicht. Auch die Abrechnung der Unterrichtsgebühren beginnt erst mit der ersten Unterrichtsstunde. Ob diese am Monatsanfang oder mitten im Monat stattfindet, spielt hierbei keine Rolle.

Wie lange muss ich mich vertraglich binden?

Sie werden kaum eine ähnliche Institution finden, die mit vergleichbaren Kündigungsfristen aufwarten kann. Und darauf sind wir sehr stolz. Es gibt weder feste Kündigungstermine, noch langfristige Vertragsbindungen. Sie können jederzeit kündigen, ihr Vertrag läuft dann nur noch 2 Folgemonate weiter.

Was bringt meinem Kind der Musikunterricht?

In einer Langzeitstudie an Berliner Grundschulen wurde nachgewiesen, dass eine aktive Beschäftigung mit Musik bei Kindern die Konzentration und das Reaktionsvermögen schult, kombinatorische Fähigkeiten verbessert, zu mehr Leistungsbereitschaft führt, zu größerer Geschicklichkeit und besserer Feinmotorik beiträgt, die Kreativität steigert und nicht nur einen positiven Einfluss auf die Intelligenz sondern auch auf das Gefühlsleben und Sozialverhalten ausübt.
(Literaturhinweis: H.G.Bastian. Kinder optimal fördern mit Musik. Intelligenz, Sozialverhalten und gute Schulleistungen durch Musikerziehung. Atlantis/Schott 2001)

Kann man als Erwachsener noch ein Instrument erlernen?

Aber selbstverständlich! Die Zahl unserer erwachsenen Schüler nimmt stetig zu. Die Vorteile einer Beschäftigung mit Musik, die wir in der Rubrik für Kinder aufgezeigt haben, gelten im Prinzip für jede Altersgruppe. Musik kann ein lebenslanges Hobby sein und trainiert gerade im fortgeschrittenen Alter die geistige Fitness und hält somit “jung”!

Welche Vorkenntnisse sind für den Musikunterricht notwendig?

Absolut keine! Unsere Neueinsteiger müssen weder Notenlesen können, noch Grundkenntnisse am Instrument beherrschen – wir freuen uns darauf, unsere Schüler von Grund auf an die Musik und ihr Wunschinstrument heranzuführen.

Muss man gleich ein eigenes Instrument kaufen?

In vielen Unterrichtsfächern bieten wir für den Einstieg kostengünstige Leihinstrumente an. Somit steht zum Start des Musikunterrichts nicht gleich eine Kaufentscheidung an. Alle Infos zum Thema Leihinstrumente finden Sie in unserem Service-Bereich.

Wie oft und wie lange sollte man üben?
Die Qualität geht vor: Es ist wichtig, dass man wertvolle Zeit mit dem Instrument verbringt. Ein fokussiertes und konzentriertes Training auf einer täglichen Basis ist essenziell, wobei es nicht auf die Dauer ankommt, sondern wie lange die Begeisterung und die Konzentration anhält.
Menü